Oggetti "Koller"

Gli ultimi articoli del blog "Koller"

“Stima su richiesta”
Uno studio che è servito a Rubens come ispirazione è solo uno dei molti highlight delle aste di settembre di Koller.
Kees van Dongen, il più mondano dei Fauves
Nel 1987 Kees van Dongen prese un biglietto di sola andata per Parigi. In breve tempo si sarebbe distinto per i dipinti che ritraevano le prostitute e gli avventori dei bordelli della capitale parigina.
L'arte sacra delle icone
Fino a meno di 50 anni fa, il duro lavoro degli studenti più educati e meritevoli delle scuole cattoliche francesi veniva premiato con pittoresche immagini sacre. Sono poche le immagini sopravvissute all’iconoclastia, ed è anche per la loro rarità che all’asta raggiungono cifre da capogiro.
Gli appuntamenti di marzo alla casa d'aste Koller
Koller, per il mese di marzo, propone una vasta offerta di aste che spaziano dai libri all'arte, dai gioielli all'antiquariato. Scoprite con noi le storie dei lotti più interessanti: passeremo per Downton Abbey, andremo a bordo del Titanic e finiremo persino ai piedi del Vesuvio.

Risultati d'asta "Koller "

NATURPERLE-DIAMANT-ANHÄNGER, um 1890.
Gelbgold.\nAttraktiver Anhänger aus 1 barocken Naturperle von ca. 23 x 17 mm, in weiss mit feinem Lüster. In blattförmiger, mit zahlreichen Diamant-Rosen verzierter Fassung und kugelförmiger Attache.\nProvenienz: Westschweizer Schlossbesitz Koller
CALDER, ALEXANDER
Pyramiden.\nSerigraphie 47/95. Unten rechts signiert: Calder. Darstellung randabfallend auf festem Vélin 75x110 cm. Sehr schöner Zustand. Gerahmt Koller
GOLD-EMAIL-BRILLANT-BROSCHE, ENRICO SERAFINI, Florenz, 60er Jahre.
Gelbgold 750, 99g.\nGrosse, dekorative Brosche in Form der goldenen Totenmaske von Tutanchamun mit dem typischen Nemes-Kopftuch in Gold mit blau emailliertem Streifenmuster. Das Stirnband verziert mit einer Reihe von 11 Brillanten von zus. ca. 0.50 ct. Gesicht, Bart und Brust in fein mattiertem Gold. Rückseitig verziert mit feinen Volutenmotiven sowie zwei musizierenden Aegypterinnen. Unsigniert. 7,5 x 5,4 x 3 cm.\nEnrico Serafini (1913-1968) war ein hochgeschätzter Künstler und Goldschmied, der bekannt war für seinen naturalistisch gestalteten Schmuck. Er eröffnete seine eigene Werkstatt am 15. September 1947 an der Piazza Santa Felicita 4, in Florenz. Seine Werke sind grösstenteils unsigniert. Provenienz: Westschweizer Schlossbesitz Koller
GRANAT-DIAMANT-BROSCHE, um 1890.
Silber und Roségold.\nAttraktive Brosche in Form eines Käfers, der Körper und der Kopf verziert mit 16 Diamantrosen, die Flügel besetzt mit 2 eingeschliffenen Granat-Cabochons von ca. 17 x 5,2 mm. Als Augen 2 kleine Rubine. Ca. 3,2 x 0,9 cm. Koller
FRAGMENT "VERKÜNDIGUNG"
wohl Griechenland, frühes 19. Jh.\nMarmor. Kartuschenförmiges Fragment, bemalt mit Maria und Erzengel Gabriel. H 37, B 27 cm.\nProvenienz: Privatsammlung, Zürich. Das Hochfest "Verkündigung des Herrn" an Maria, auch Nunti oder Ancilla genannt. Der Name Annunziata leitet sich von der lateinischen Festtagsbezeichnung "Verkündigung", "Annunziatio", ab. Dies ist der Tag neun Monate vor Weihnachten, an dem der Engelsbote Gabriel Maria mit dem "Englischen Gruss" an Maria die Geburt Jesu ankündigte, die nach der Legende gerade das purpurne Garn für den Tempelvorhang spann oder auch Wasser aus einem Brunnen schöpfte. Koller

Trova indirizzo e numero di telefono di Koller

Koller
Hardturmstrasse 102
CH-8031 Zurich
+41 / 44 445 63 63
+41 / 44 273 19 66
office@kollerauctions.ch
Pubblicità